G r e a t   D i v i d e   R a d t o u r   2 0 1 0

Tour

Pics / Vids

Team

X-treme Tour
Definition


Equipment

Organisation

Sponsoren

FAQ / Links
Kontakt







. . .      Q  u  a  l  i  t  ä  t      k  o  m  m  t      v  o  n      q  u  ä  l  e  n  !

Xtreme


X-treme Tour Defintion:

ex·treme tour [ĭk-strēm' tŏŏr]

-adjective -noun
1. exceeding the bounds of moderation while traveling around from place to place
2. an utmost or exceedingly great in degree long journey including the visiting of a number of places in sequence
3. the farthest, utmost, or very far in any direction journey from town to town to fulfill engagements


Gesetze:

RTGB

§1: Fahrrad Fahren
Alle müssen Rad fahren und zwar breit-grinsend, lächelnd und ohne zu jammern

§2 Abs 3&4: Hygiene
Alle müssen sich waschen und zwar auch dort, wo die Sonne nicht scheint

§3 Abs 193b: Recht auf Essen
Jeder hat das Recht auf eine WARME Mahlzeit pro Tag (aus rechtlichen Gründen können Mahlzeiten Tomaten enthalten)


Weitere Definitionen:

Bei jeder Extremtour geht es um mehr als einfach von A nach B mit dem Rad zu kommen. Es geht auch nicht darum, zum Supermarkt und zurück über die allereinfachsten und geraden Strassen zu fahren. Es geht darum, riesige Distanzen, die man selbst vlt. nicht mal mit dem Auto angehen würde, NUR per Rad zu überbrücken und zwar auch wenn's heißt
Flo Extreme Rumanien
Umwege durch schwieriges Gelände und extreme Wetterlagen in Kauf zu nehmen. Der Weg ist das Ziel! Wir verzichten bewusst auf die Bequemlichkeiten des Alltagskomfort; zelten wild, kochen selber und lösen Probleme direkt vor Ort, wenn sie auftauchen. Es gibt keine Probleme, es gibt nur Lösungen! Wir haben den Minimalismus des Reisens gemeistert. Nur das Nötigste wird mitgenommen, denn jedes sinnlose Kilo ist ein Kilo zuviel. Dennoch schleppen wir alles mit, was wir zum Überleben brauchen. Wir schrauben unseren Komfort herunter; kaum elektronische Geräte, keine Übernachtungen in 4-Sterne Hotels, sondern unter Milliarden-Sterne Himmelsnächten. Wir waschen uns in Flüssen ... alles gehört zur Abhärtung. Unsere Weg ist nicht 100% im Voraus geplant, sondern wird täglich neu definiert ... wir wissen nur wann wir starten und wann wir enden. Am Anfang ist der Gedanke, kleine Brötchen zu backen, weil noch viel vor uns steht und das Ziel unendlich weit scheint. Am Ende unserer Tour, sind wir freier & fitter, mental & physisch und stolz, dass wir die Herausforderungen mit eigener Körperleistung bewältigt haben.